NEU: VON ELTERN FÜR ELTERN

Dieses Buch dient als wertvolle Wissensvermittlung und Nachschlagewerk zum Thema Sexualbiologie und Sexualaufklärung. Der weibliche Zyklus mit Blickpunkt auf den jugendlichen Zyklus des Mädchens sowie auf die Geschlechtsreife des Burschen wird eingehend erklärt und so die Sprache des Körpers in seiner ganzen Schönheit in Bezug auf das Geschenk der Fruchtbarkeit offenbart. Dank zahlreichen und detaillierten Illustrationen wird auch tiefergehendes Fachwissen leicht verständlich aufbereitet. Ein wichtiges Buch für Jugendliche und Erwachsene.

Eigenverlag Heinrich und Maria Eisl, 1. Auflage. 2022,
77 Seiten, € 24,90 inklusive MwSt.
Versandkostenfrei für Österreich und Deutschland
Bestellung www.tiefverwurzelt.at

NEUER ONLINEKURS

Ein umfangreiches Kurspaket mit vielen Vorteilen

Die Kurseinheiten können Sie in Ihrem Tempo und zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl besuchen.

Mit Buchung des Kurses erhalten Sie ein umfangreiches Paket inkl. Lehrbuch Rötzer, eines analogen Zyklo-Thermometers und einer schön aufbereiteten Kursmappe. Der Kurs beinhaltet folgende aufeinander aufbauende Einheiten:

  • Einführung in das Lebenswerk von Dr. Josef Rötzer durch Elisabeth Rötzer, Präsidentin von INER

  • 12 Theoriemodule

  • 8 Praxiseinheiten

  • 5 Zeugnisse verschiedener Ehepaare

  • inklusive umfangreichen Bonusmaterial

Alle Informationen auf dieser Seite Zum Onlinekurs

Neue Ausgabe 2021 ist nun verfügbar

INER meets Instagram! 

 

 

Seit kurzem ist INER auch auf Instagram anzutreffen.

@natuerlichlieben versucht auf dieser Plattform die Werte von NER auf schöne, ansprechende und junge Art zu vermitteln.

Durch Zeugnisse, Ermutigungen und Fachwissen werden auf die Inhalte der Natürlichen Empfängnisregelung hingewiesen.

Das Instagramteam freut sich über zahlreiche Klicks.

https://www.instagram.com/natuerlichlieben/

 

Erste Reaktionen zur Neuausgabe 2021

Liebe Elisabeth,

gestern bekam ich die neueste Auflage - sie ist so ansprechend und wirklich durch und durch gut gelungen.

Schon der Klappentext vorne enthält „alles“ - und Du mit dem Porträt Deines Vaters als Abschluss hinten.

Die Vorworte sind so markant.

Gerne empfehle und gebe ich das Buch weiter und weiter und weiter. Wie aussäen - auf das vielfältige Land.

Martina

Ein Arzt in der Verantwortung vor Gott

„Wenn die kirchliche Lehre wahr ist, dann muss sie auch lebbar sein“

Motto des Ehepaares Josef Franz und Margareta Rötzer,

Pionier der Natürlichen Empfängnisregelung und Träger hoher päpstlicher Auszeichnungen.

Ein Bericht von Elisabeth Rötzer

 

Das Institut für Natürliche Empfängnisregelung (INER) Prof. Rötzer e.V. hätte mit einem Jubiläumskongress am 2. Mai 2020 den 100. Geburtstag von Josef Franz Rötzer gefeiert. Und aus diesem Anlass hätte seine Biographie vorgestellt werden sollen – Titel „Ein Arzt in der Verantwortung vor Gott“ – „hätte“ – aber auch ohne Buchvorstellung beim Kongress soll diese Biographie allen, die sich für Ehe und Familie einsetzen, nun hier vorgestellt werden.

 

Warum kann seine Biographie für uns alle eine Ermutigung sein?

Im letzten Jahr seines Lebens regte eine liebe Freundin unserer Familie meinen Vater an, noch einmal auf sein Leben zurück zu blicken. In dieser Rückschau erwähnte mein Vater immer wieder den Begriff der „himmlischen Regie“. Im Nachdenken über die verschiedenen Ereignisse und Entscheidungen seines Lebens erkannte er, wie sich darin eine lebendige Führung Gottes erwiesen hatte. Mein Vater setzte dann noch mit einem Lächeln hinzu: „Hinter das Regiepult können wir aber nicht schauen“.

So soll seine Biographie Wegkreuzungen in seinem Leben aufzeigen, die diese „himmlische Regie“ ein wenig aufleuchten lassen. Ein Bogen spannt sich: vom Jugendlichen, der nicht zur Kirche gehen wollte, zum jungen Mann, der Theologe und Jesuit werden will – der schließlich Ehemann, Familienvater und Arzt wird, über dessen Lebenswerk das Motto steht:

„Wenn die kirchliche Lehre wahr ist, dann muss sie auch lebbar sein“.

Er ist unbeirrt diesen Weg gegangen, davon überzeugt, dass die Schöpfungsordnung Gottes den Menschen erkennen lässt, was gut ist für ihn – gut für seine gelebte Sexualität, für die Ehe von Mann und Frau, und für die verantwortete Elternschaft. Seit 1951 hat er gemeinsam mit seiner Frau Margareta einen Weg der Natürlichen Empfängnisregelung (NER) entwickelt, der höchste Zuverlässigkeit erlaubt. Schon vor der Enzyklika Humanae vitae vom hl. Papst Paul VI, die 1968 erschienen ist, zeigte Rötzer diesen gangbaren Weg auf. Auf Einladung des hl. Papstes Johannes Paul II. nahm er als Auditor bei der Weltbischofsynode über Ehe und Familie 1980 teil.

Trotz größtem Widerstand in den deutschsprachigen Ländern baute er mit einer Gruppe von Gleichgesinnten das Institut für NER auf, das heute diesen Weg in die Zukunft weiterführt.

1951 hat ein Ehepaar mit diesem Weg der NER begonnen, heute liegt das Buch „Natürliche Empfängnisregelung“ in der 47. Auflage und  in 17 Sprachen übersetzt vor; über tausend Mitarbeiter wurden ausgebildet  – eine Ermutigung für uns, wie wichtig eine Person oder ein Ehepaar ist, wenn es den Willen Gottes erfüllt!

So freue ich mich, Ihnen diese Biographie vorstellen zu dürfen:

Elisabeth Rötzer (Hrsg.), „Ein Arzt in der Verantwortung vor Gott“- Josef Franz Rötzer

Das Buch ist erhältlich im Verlag:  www.ehefmailiebuch.at, Mail: info@ehefamiliebuch.at